Donnerstag, 6. September 2012

Ralf Kunke: " Man ist nicht enttäuscht von dem, was ein Anderer tut (oder auch nicht tut), sondern nur über die eigene Erwartung an den Anderen.

Enttäuschung entsteht also, wenn wir uns selbst etwas vormachen oder andere uns etwas vorgaukeln, und wir erkennen, dass wir uns getäuscht haben. Eine Enttäuschung beseitigt eine Täuschung, der wir aufgesessen sind.

vor drei Wochen gepostet und nicht gedacht das es mich so schnell einholt - scheiße
hHätte ich echt nicht gedacht ,man sollte wirklich nur den Menschen trauen die man sein Leben lang bei sich hat und die wahre Freunde sind
Es gibt Menschen die lachen ein ins Gesicht und stossen dann mit dem Dolch zu.... 
Entschuldigt diese Worte ,aber ich bin bis ins Mark enttäuscht und frustriert .....

Keine Kommentare: